Schulhund an der Wintersteinschule

Der Einsatz von Tieren – insbesondere Hunden – in der Schule intensiviert das Erlernen von Fähigkeiten wie z.B. Vertrauen, Verantwortung und Konzentration. Die Entwicklung der sozialen und emotionalen Kompetenzen, die Steigerung der Kommunikationsfähigkeit und die Förderung der psychischen und physischen Gesundheit der Schülerinnen und Schüler werden unterstützt; zudem erfahren sie vorurteilsfreie Akzeptanz durch das Tier. Seine Anwesenheit trägt zu einer entspannten (Unterrichts-)Atmosphäre im Klassenraum bei, was die vorgenannten Ziele positiv verstärkt und ein effektiveres Arbeiten in der Klassengemeinschaft ermöglicht.

Weitere Informationen gibt es hier.