Abschlussausstellung – 1. Schulhalbjahr

Schüler stellen ihre AGs vor

Wie schnell geht ein Schulhalbjahr zu Ende! Doch bevor jetzt alle im Februar ins Sommerhalbjahr starten und die Ganztags-AGs neu gemischt werden, ließen es sich die Lehrerinnen und Lehrer, AG-Leiterinnen und Kinder nicht nehmen, ihre erarbeiteten Werke, Tänze und Lieder vorzustellen.

Im Rahmen einer kleinen Ausstellung waren am 29.01. sowohl interessierte Eltern als auch alle Klassen mit ihren Klassenlehrerinnen eingeladen, ab 10 Uhr einmal durch den Musikraum zu schlendern und die vielen kleinen und großen Kunstwerke ihrer Kinder und Mitschüler zu bestaunen.

Zunächst versammelte man sich in der Pausenhalle: Los ging es mit einer Liederrunde der Chor-AG, die, unter Leitung von Herrn Präger, „superkalifragelistig“ Lust auf mehr machte. Weiter ging es mit einer gelungenen Tanzaufführung der Tanzsport-AG – wahrlich bühnenreif!

Im liebevoll geschmückten und mit vielen Kunstwerken bestückten Musiksaal präsentierten sich dann weitere beliebte AG-Angebote wie die Weben-AG, die in den letzten Monaten wunderschöne farbenprächtige Web-Filz-Schildkröten hervorbrachte. Lese- und Hörclub stellten ihre Bücher bzw. beliebten Hörspiele sowie die dazu gemalten Bilder vor und die Denksport-AG animierte auch die Besucher, einmal mit zu knobeln.

Besonders kunstvoll präsentierte sich die Encaustic - AG, die ihre tollen Bilder präsentierte, die mittels Wachsstiften und Wärme kreiert wurden. Die Kunst-AG hingegen begeisterte mit Fantasie-Tiercollagen, Bildern mit der Nicht-Farbe Weiß sowie einigen Tonarbeiten wie Igelchen oder Kerzenständern. Die Kreativwerkstatt der Klassen 1 und 2 zeigte schnelle unkomplizierte Bastelideen, die je nach Jahreszeit Spaß gemacht haben: Die Bandbreite reichte von Halloweenmasken über Weihnachts-Fensterbilder bis hin zum aktuellen Fastnachts-Feder-Stirnband.

Extrem stolz auf ihr „Erstlingswerk“ waren die Schüler der Schülerzeitungs-AG, die neben den veröffentlichten Artikeln auch gelernt haben, wie man einen Steckbrief konzipiert, ein Buch bespricht oder ein Interview aufbaut. Den krönenden Abschluss des Vormittags bildete die Vorführung der Inliner-AG, die in der Pausenhalle einen kleinen Parcours meisterte.

Im Rahmen des Ganztag-Präsentationstages veranstaltete Herr Präger ein schulinternes Speedstack-Turnier. Zehn hochmotivierte Wintersteinschülerinnen und -schüler stackten in den Modi 3-3-3, 3-6-3 und der Königsdisziplin Cycle zwölf Becher (Cups) um die Wette.

Vor den Augen ihrer Mitschüler liefen die ambitionierten Nachwuchs-Trendsportler zur Tageshöchstform auf. Natalia (Klasse 4a) stackte in allen drei Wettkampfformen die Tagesbestzeit. Mit 18.024 Sekunden setzte sie bereits in ihrem ersten Cycle-Durchgang Maßstäbe. Den Turniertag ließen alle Akteure mit der Spiel- und Spaßstaffel „Doppel“ ausklingen. Zum Halbjahreswechsel freut sich die Speedstack-AG über einen Run auf die bunten Plastikbecher. Die Anzahl der angestackten Schülerinnen und Schüler im Geschwindigkeitsrausch hat sich verdoppelt, die Jagd auf neue Rekorde ist eröffnet.

Das kostenlose Ganztagsprogramm unserer „Ganztagsschule nach Maß“ endet offiziell um 14:30 Uhr. Danach können die Kinder, die in der Betreuungsverein Spatzennest e.V. angemeldet sind, weitere zwei Stunden unter liebevoller Aufsicht ihrer qualifizierten Betreuer frei im Innen- oder Außenbereich spielen, an angeleiteten Brettspielen teilnehmen oder sogar das Königsspiel Schach erlernen. Ferner bietet das Team regelmäßig eine unterhaltsam spannende Ferienbetreuung an.