Vandalismus auf dem Schulgelände – Wir sind stinksauer!

An dieser Stelle kommunizieren wir ja gerne positive Nachrichten, informieren über das neue Ganztagsangebot, interessante Schulveranstaltungen oder präsentieren stolz unsere Bastelarbeiten.

Die kleinen Redakteure aus der neuen Schülerzeitungs-AG lernen aber auch, dass Nachrichten (leider) nicht immer positiver Natur sind und haben derzeit eine schlimme Schlagzeile zu vermelden: „Vandalismus auf dem Schulgelände – während der Herbstferien wüteten Unbekannte auf dem Schulhof!“

Alle haben zwei schöne Ferienwochen verbracht und freuten sich nun wieder, ihre Freunde wiederzusehen und schulisch in die nächste Runde zu starten – und dann das! Was sich den Schülern, Lehrern und auch der erbosten Rektorin, Frau Knapp, am Montag bot, war alles andere als schön: Leider hatten (vielleicht ein paar böse Halloween-Geister?) die Ferien dazu genutzt, auf dem Schulhof und in der Pausenhalle ihr Unwesen zu treiben: Alles war mit Glasscherben übersät, es wurde gezündelt, und sogar Böller waren im Spiel!

So geht das nicht!

Der Schulhof gehört uns Schülern und ist in den Ferien absolut tabu! Er ist kein öffentlicher Spielplatz und schon gar kein Ort, der es verdient hat, zerstört, verschandelt oder in sonstiger Weise missbraucht zu werden! Wir sind alle sehr bestürzt und traurig über die aktuellen Vorkommnisse und hoffen, dass dies ein einmaliger, wirklich böser „Scherz“ bleibt!